Prüfplaketten für gesetzliche Prüfungen

Im gewerblichen Bereich ist die regelmäßige Prüfung von elektrischen Geräten, Maschinen und Vorrichtungen, kraftbetätigten Fenstern und Toren sowie Regalen - von denen bei Defekt eine Gefahr ausgehen kann - gesetzlich festgelegt. Diese Regelungen sind in den einschlägigen DIN, BGV, UVV und TRBS zu finden. Übergeordnet gilt die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV).
Seit Mai 2014 ist das neue DGUV Regelwerk in Kraft. Es ersetzt alle bisherigen Vorschriften, Regeln und Grundsätze der Berufsgenossenschaften und gesetzlichen Unfallversicherungsträger, um Überschneidungen zu bereinigen und zu vereinheitlichen. Anhand der DGUV Transferliste können Sie sich über die neuen Bezeichnungen informieren.
Jedes Gerät, von welchem eine Gefährdung ausgehen kann, sollte einer regelmäßigen Überprüfung durch einen Fachmann unterzogen werden. Die Überprüfung wird in Prüfprotokollen dokumentiert und mittels Prüfplaketten an den Geräten sichtbar gemacht. Anhand der angebrachten Prüfplaketten wird sichtbar gemacht, wann die Prüfung erfolgt ist, ob das Gerät in Ordnung ist und sinnvollerweise, wann die nächste Prüfung durchgeführt werden sollte.
Der Prüfpflicht unterliegen:
  1. elektrische Anlagen, ortsfeste Maschinen, Verteiler- und Schaltschränke, Schalter und Steckdosen
  2. ortsveränderliche elektrische Geräte, wie z.B. PC's und Monitore, Drucker, Kaffeemaschinen, Netzteile, Verteilersteckdosen und
        Verlängerungskabel
Bei viasign labels erhalten Sie Prüfplaketten zu folgenden Vorschriften der Berufsgenossenschaften und des VDEs.
  • Prüfplaketten nach neuer DGUV Systematik (DGUV Vorschriften, DGUV Regeln, DGUV Informationen, DGUV Grundsätze)
  • Prüfplaketten BetrSichV
  • Prüfplaketten BGV A3, Prüfplaketten BGV D8
  • Prüfplaketten BGV D27
  • Prüfplaketten BGV/UVV
  • Prüfplaketten BGI, VDE
  • Prüfplaketten nach DIN EN, nach TRBS
  • Prüfplaketten für Prüfmittel und Kalibrierung